FAQ

Biozym-FAQ01

 

Hier können Sie die häufigsten an uns gerichteten Fragen und unsere kurzen Antworten dazu finden. Diese Seite wird von uns ständig weiterentwickelt und ergänzt. Wenn Sie umfangreichere Informationen zu den jeweiligen Themen suchen, können Sie diese auf den Produktseiten finden oder uns per Kontaktformular kontaktieren.

 

Top 5 Fragen

Kann bei der cDNA Synthese ein Oligo dT und ein Random Hexamer Primer zusammen verwendet werden?

Ja, die Annealing Bedingungen des Random Hexamer Primers müssen verwendet werden.

1
Ist es möglich, einen Spannungsgeber über einen PC anzusteuern?

Ja, bei den Modellen der Produktlinien EV2XXX und EV3XXX ist eine Ansteuerung über einen PC möglich. Weitere Informationen erhalten Sie vom Biozym Support Team.

1
Passen die Glasplatten des EasyPhor-PAGE-Systems auch für vertikale Elektrophorese-Systeme/Gießstände anderer Hersteller?

Das übliche Format von Glasplatten für PAGE-Elektrophorese ist 10x10 cm, die EasyPhor-Glasplatten passen folglich auch in die meisten Systeme anderer Hersteller/Anbieter.
Ausnahme der Hersteller verwendet Glasplatten mit einem Format von z.B. 9x10 cm (Bio-Rad)

1
Wie sind EasyPhor Elektrophoresekammern zu reinigen?

Zur Reinigung warmes Wasser (nicht über 60°C) und ein mildes Detergenz verwenden. Den Elektrophorese-Tank nach Gebrauch mit destilliertem Wasser spülen, um Salzablagerungen zu vermeiden.

NIEMALS (!) folgende Agenzien verwenden: Aceton, Phenol, Chloroform, Carbontetrachloride, Methanol, Etahnol, Isopropanol.

RNase Dekontamination: System wie oben beschrieben reinigen, anschließend mit 3% Wasserstoffperoxid (H2O2) für 10 Minuten waschen.
Danach mit 0,1% DEPC behandeltem, destilliertem Wasser spülen.

RNaseZAP (Ambion) kann ebenfalls verwendet werden (Anleitung für Kunststoff Gelelektrophorese Tanks verwenden).

1
Kann man die Biozym qPCR-Kits auf (allen) Biorad® qPCR-Geräten einsetzen?

Nein, es gibt einige ältere Geräte-Modelle (iCycler®, MyiQ®, iQ5®), die mit Fluorescein als "reference dye" arbeiten, welches in den Biozym-Kits nicht enthalten ist.

1

Neue Fragen

Wie hoch ist die maximal einsetzbare DNA-Menge pro Tasche/Spur bei den Recovery-Gelen des FlashGel-Systems?

Die maximale Gesamtbeladung hängt von der Anzahl der Banden und der Konzentration pro Bande ab.
DNA-Mengen von 50-500 ng pro Bande in 12 µl Volumen sind möglich.

1
Lässt sich der Lonza-Farbstoff des FlashGel-Systems nach der DNA-Recovery aus dem Ansatz entfernen?

Da der Farbstoff nicht kovalent gebunden wird, kann man ihn mit einer DNA-Fällung und Waschen des Pellets aus dem Recovery-Ansatz entfernen.

1
Bei der Elektrophorese von RNA im FlashGel sind die Banden/Fragmente während des Laufes nicht sichtbar. Was ist passiert?

Anders als bei DNA fällt der Farbstoff des FlashGels während der Elektrophorese wieder von der einzelsträngigen RNA ab, wodurch diese nicht permanent sichtbar bleibt.

Nach Ende der Elektrophorese muss man ca. 10 Minuten warten, dann lagert sich der Farbstoff an und die RNA-Banden werden sichtbar.

Tipp: bei der Elektrophorese einen DNA-Marker mitlaufen zu lassen, hilft bei der Verfolgung der Lauffront.

1
Eignet sich das Biozym Blue S´Green qPCR Kit für HRM-Analysen auf ABI-Geräten (oder anderen)?

Das Biozym-Kit ist genauso gut für HRM geeignet wie jedes andere SYBR Green-Kit eines anderen Herstellers/Anbieters. Tests auf HRM-Eignung wurden auf MIC-qPCR-System durchgeführt.

1
Kann man das Biozym Blue S´Green Kit auch mit anderen als den im Protokoll angegebenen Temperaturen verwenden?

Ja, in gewissem Rahmen ist das möglich. Wenn andere Bedingungen als im Protokoll getestet werden sollen, sollte möglichst immer nur eine Variable verändert werden, also entweder das Kit oder die Temperatur.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular